Mein Name ist Michael Fröhlich, ich bin 34 Jahre alt und wohne in der schönsten Stadt der Welt, München! Schon als kleiner Junge drehte sich bei mir alles um das runde Leder. Anfangs kickte ich natürlich selbst in einer Mannschaft, schaute mir interessiert das Fußballgeschehen im Fernsehen an, kaufte mir vom Taschengeld den Kicker und tauschte Panini-Bildchen auf dem Pausenhof. Wie das früher eben so war...

 

Mein Interesse am FC Bayern wurde Mitte der 1990er Jahre vor allem durch Alexander Zickler geweckt, der ebenfalls wie ich im thüringischen Bad Salzungen geboren wurde. Bei einem Besuch in der Heimat gab Zickler 1994 eine Autogrammstunde, die ich damals als kleiner Bub besuchte. Neben einer Autogrammkarte ließ ich mir auch gleich meine FC Bayern-Kappe signieren. Dies war mein persönlicher Startschuss als FC Bayern-Fan und die Kappe mein erstes Sammlungsstück, wenn auch damals noch unbewusst.

Im November 1995 folgte schließlich der erste Stadionbesuch eines FC Bayern-Spiels. Am 12. Spieltag der Bundesliga gastierten die Bayern damals im alten Frankfurter Waldstadion und gingen mit 4:1 unter. Natürlich ärgerte ich mich über die Niederlage, aber das erstmalige Gefühl eines vollen Fußballstadions ließ das Ergebnis schnell in den Hintergrund rücken. In den folgenden Jahren wurden die Stadionbesuche von Jahr zu Jahr mehr und irgendwann zur Regelmäßigkeit.

Bis heute ist diese Leidenschaft für den Fußball und den FC Bayern zu einem festen Lebensbestandteil von mir geworden. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich vor allem mit der Historie des FC Bayern München und begann damit verbunden vor 5 Jahren gezielt mit dem Sammeln.

 

Durch das Sammeln wird die Geschichte des Vereins für mich spürbar, an vielen Gegenständen hängen Geschichten und besondere Momente, die ich damit verbinde. Meine Sammlung habe ich daher auch bewusst sehr breit gefächert, ich sammle alles, was einen gewissen Charme besitzt oder an alte Zeiten erinnert. Vielleicht macht diese Bandbreite die Sammlung auch ein Stück weit besonders. Grob eingegrenzt wird die Sammlung bis Ende der 1990er Jahre, als das schöne Vereinswappen dem Neuen mit blauem Rand weichen musste. Natürlich finden sich dennoch auch Stücke aus der jüngeren Vergangenheit bei mir.

Wahrscheinlich wie bei jedem Sammler ist diese Leidenschaft ein sehr zeitaufwendiges Hobby. Es gibt kaum einen Tag, an dem ich nicht mit dem Archivieren, der Pflege oder der Ausschau nach neuen Stücken beschäftigt bin. Mir ist es jedoch von Anfang an ein Anliegen gewesen, auch andere Fans und Sammler an meiner Sammlung teilhaben zu lassen, weshalb ich diese Homepage gestaltet habe.

 

 

Solltet ihr auch noch Dinge haben, die in die Sammlung passen, könnt ihr mich gerne jederzeit kontaktieren. Ich pflege zudem einige Kontakte zu anderen Sammlern und freue mich auch hier immer wieder, neue Leute kennenzulernen und sich auszutauschen. Gleiches gilt für Verbesserungen, Kritik und sonstiges Feedback. Vielen Dank für Euren Besuch!